• Gesamtschule [ENG]
  • Gesamtschule [SPA]
  • Gesamtschule [FR]

Corona-Virus

Liebe Betriebe, liebe Schülerinnen und Schüler,

Wir wünschen all unseren Prüflingen aus dem Wirtschaftsgymnasium Erfolg und starke Nerven für ihre Prüfungen!

Informationen: Wie von der Schulbehörde angekündigt, beginnen wir - parallel zu den laufenden Abiturprüfungen - ab dem 27.04.2020 im Rahmen unserer Möglichkeiten mit Präsenzangeboten für unsere SuS.

Zunächst beginnen die Berufsschulklassen aufgrund der Handelskammerprüfung (15. bis 17. Juni 2020). Zusätzliche Informationen sind auf der Seite der Handelskammer hinterlegt.

Alle anderen Klassen und Kurse erhalten zu einem späteren Zeitpunkt Informationen zu Präsenzangeboten über Ihre Klassenlehrer/-innen und Tutoren/-innen. Diese werden entsprechend der Sicherheits- und Hygienemaßnahmen in kleinen Gruppen durchgeführt. 

Anmeldezeiträume: Der Anmeldezeitraum für das Wirtschafsgymnasium wurde zunächst bis zum 15. Juni 2020 und der für die Nachqualifikation Englisch für Migrantinnen und Migranten bis 15. Juni 2020 verlängert. Kontaktieren Sie uns gerne bei individuellen Fragen oder Beratungswünschen.

Beratungsangebot: Für alle, die sich Unterstützung durch Beratung wünschen, bieten Frau Cloppenburg und Herr Hansen die Kontaktaufnahme über E-Mail an.

 

Corona-Virus

Liebe Betriebe, liebe Schülerinnen und Schüler,

aktuelle Informationen finden sie hier:
Corona-Virus (Update 04.05.2020!)

 

 

 

 

Die Berufliche Schule AM LÄMMERMARKT ist seit 60 Jahren deutschlandweit die einzige Berufsschule für den Außenhandel und das erste Wirtschaftsgymnasium Hamburgs. Seit mehr als zwei Jahrzehnten können angehende Außenhändler/innen in unserem Institut für Außenhandel den Abschluss zum/zur Betriebswirt/in im Außenhandel erwerben. Junge Migrantinnen und Migranten fördern wir auf ihrem Weg in eine weiterführende Schule oder ins Berufsleben in unseren Klassen der Nachqualifikation Englisch.

 

In der Berufsschule und im Institut für Außenhandel bildet die Kooperation mit unseren Ausbildungsbetrieben einen Schwerpunkt. Diese Kooperation wird unter anderem durch gemeinsame Fortbildungen, Fachvorträge von Experten aus der betrieblichen Praxis und die alljährliche Lernortkooperation gelebt. 

 

Die traditionell bestehende organisatorische und personelle Verknüpfung mit der international ausgerichteten beruflichen Fachrichtung „Außenhandel“ kommt unseren Schülerinnen und Schülern im Wirtschaftsgymnasium unmittelbar zu Gute. So besteht z.B. für unsere Wirtschaftsgymnasiasten die Möglichkeit, im Rahmen eines „Schnupperpraktikums“ (Work shadowing) einen Außenhandelsbetrieb kennen zu lernen.

 

In den Klassen der NQE fördern wir die Schülerinnen und Schüler schwerpunktmäßig  in Englisch, Deutsch und Mathematik und unterstützen sie darüber hinaus bei ihrer beruflichen Orientierung, bei Bewerbungen und begleiten sie während ihrer Praktika.

 

Internationalität wird Am Lämmermarkt schon seit langem gelebt. Sowohl in der Berufsschule für Außenhandel, dem Institut für Außenhandel, als auch im Wirtschaftsgymnasium bietet der Lämmermarkt regelmäßig den Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an internationalen Exkursionen und Projekten an, die zum Teil von der Europäischen Union finanziell gefördert werden.

 

Aufgrund der internationalen Ausrichtung wurde unserer Schule als erster Schule im berufsbildenden Bereich der Titel Europaschule“ verliehen.

Europaschule in Hamburg